Blog

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Seit letztem Samstag bin ich der glücklichste Sportdirektor der ganzen Schweiz! Nach dem grandiosen 2:0-Sieg der FCL-Damen über die im Vorfeld favorisierten Damen des FC Zürich kommt der zweite «Chöbu» nach Luzern – nachdem bereits die FCL-Männer kürzlich den Cupsieg eingefahren haben. Luzern wird damit definitiv für ein Jahr zur «Cupsieger-Stadt». 

 

Nachwuchsförderung, die sich auszahlt

Zur grandiosen Leistung des FCL-Damenteams gratuliere ich der ganzen...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

«Demokratie ist ein Mannschaftssport», soll die umstrittene Ex-Premierministerin Englands, Margaret Thatcher, einst gesagt haben. Diesem Mannschaftssport zu frönen, dazu haben wir alle am 13. Juni 2021 die nächste Gelegenheit. Dann ist Abstimmungssonntag. An die Urne kommen fünf Vorlagen, nämlich das Covid-19-Gesetz, die Trinkwasser- und Pestizidverbot-Initiative, das CO2-Gesetz sowie das Bundesgesetz über polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus.

...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser 

 

Als «Schattenspital» wurde das Medical Center in Nottwil kürzlich von einer Zeitung bezeichnet. Zwischenzeitlich ist dieses Notspital zurückgebaut worden. Es wäre dann zum Einsatz gekommen, wenn in den regulären Spitälern nicht genügend Spitalbetten zur Verfügung gestanden hätten und alle weiteren Versorgungsmöglichkeiten für die Covid-19-Patientinnen und -Patienten ausgeschöpft gewesen wären. Es ist doch so, dass man generell in die Sicherheit investiert (zum...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser 

 

Die Corona-Pandemie hat auch in der Schweiz zu einer starken gesellschaftlichen Polarisierung mit zwei Lagern geführt. Das merke ich immer wieder im persönlichen Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern – insbesondere aber auch in den sozialen Medien sowie in Mails, die ich erhalte. Auf der einen Seite stehen diejenigen, welche die staatlichen Massnahmen begrüssen und teils sogar einen noch weitreichenderen Schutz verlangen. Grundsätzlich sind sie alle dankbar,...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser 

 

Als Politiker neigt man ja manchmal dazu, die Wirklichkeit stark in Zahlen und Fakten darstellen und verstehen zu wollen – auch bei Corona ist das eine Art «déformation professionelle» von Politikern, aber auch von Forschern, Wissenschaftlern oder Ökonomen. In der vierteiligen SRF-Serie «Luzern im Corona-Jahr» stehen sechs Menschen aus der Region Luzern im Zentrum. Die Dokumentation zeigt, wie ihr berufliches und privates Leben aufgrund der Virus-Krise...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser 

 

Ist es nicht schön, in schwierigen Zeiten wie diesen auch wieder einmal Glücksmomente erleben zu können? Der Sport macht’s möglich. Mein Herz schlägt seit jeher blau-weiss. Ich fiebere schon seit vielen Jahren mit, wenn die Teams des FC Luzern zu ihren Spielen antreten – am liebsten natürlich direkt im Stadion auf der Luzerner Allmend. 

 

Der FCL steht gleich doppelt Mal im Cupfinal

Wegen der Pandemie ist es seit Ende letzten Herbst leider nicht mehr...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser 

 

Was für eine Note würden Sie sich geben? Für Ihre Leistung bei der Arbeit, für das Nachtessen, das Sie gestern Abend gekocht haben, für Ihre Bemühungen als Vater, Mutter oder Ehepartner...? Stellen Sie sich abends vor den Spiegel, schauen sich an und benoten sich dann von 1 («sehr schwach») bis 6 («sehr gut»)? In meiner Funktion als Regierungsrat und Person des öffentlichen Lebens gehört es zum Alltag, dass man mir allerhand Fragen stellt. Intelligente,...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

 

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser


Miteinander in Kontakt sein, das ist mir wichtig. Gerade in Zeiten wie diesen, wo unser Alltag durch eine nie dagewesene Krise durchgeschüttelt wird – aber auch sonst. Mir liegt der Austausch mit der Bevölkerung sehr am Herzen.

In meinem Blog werde ich mich ab heute jeden Freitag zu Themen äussern, die mich die Woche über gefreut, geärgert oder anderweitig beschäftigt haben. Natürlich steht mein «Wort zum Freitag» dabei häufig im Zusammenhang mit meiner...

zum Beitrag

Impressum