Blog

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Die Omikron-Welle hat uns bereits fest im Griff, und sie türmt sich weiter auf. Aktuell gibt es täglich rund 30'000 gemeldete Neuansteckungen, und die Dunkelziffer dürfte noch einiges höher sein. Die wissenschaftliche Taskforce des Bundes unter der Leitung von Tanja Stadler rechnet damit, dass die Fallzahlen weiter steigen und wahrscheinlich noch im Januar den Höhepunkt erreichen. Auf diesem Peak könnten sich bis zu 10 bis 30 Prozent der Bevölkerung in nur einer...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Ich hoffe, dass Sie gut ins 2022 gestartet sind und wünsche Ihnen von Herzen ein glückliches, erfolgreiches und freudvolles neues Jahr.

 

Omikron führt zu zahlreichen Personalausfällen, aber gemäss aktuellem Wissensstand zu weniger schweren Verläufen

Leider beschäftigt uns die Pandemie auch 2022 weiter. Die Omikron-Variante verbreitet sich rasant, die Fallzahlen steigen und steigen. Sie scheinen sich aber glücklicherweise entkoppelt von den Spitalbehandlungen zu...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Das Jahr geht in seine letzten Züge – am Freitag ist Heiligabend. Für viele heisst es jetzt: Endspurt. Noch möglichst viele Pendenzen abarbeiten, möglichst viele Aufgaben erledigen – ein letztes Mal den Turbo-Knopf drücken. Um dann Ende Woche zur Ruhe zu kommen und in ein gemütliches Weihnachtswochenende zu starten. Nicht wenige nehmen sich zwischen Weihnachten und Silvester einige zusätzliche Tage (oder die ganze Woche) frei, um abzuschalten. Wie’s halt grad...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Jetzt geht es um Leben oder Tod – das müsste nicht sein!

Der Kanton Luzern weist aktuell mit 400 bis 600 Neuansteckungen pro Tag schweizweit überdurchschnittlich hohe Fallzahlen auf, und die Lage in den Luzerner Spitälern spitzt sich dermassen zu, dass der Kantonale Führungsstab bereits Unterstützung durch den Zivilschutz beantragen musste. Aktuell laufen zudem Vorabklärungen, um nötigenfalls Unterstützung durch die Armee zu erhalten.

 

Bereits heute wird...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Das Covid-19-Virus verbreitet sich seit einigen Wochen wieder sehr rasant und die Hospitalisationen nehmen zu. Am vergangenen Dienstag hat der Bundesrat endlich wieder selbst das Heft in die Hand genommen und die Konsultation zur Einführung von verstärkten Massnahmen gestartet.

 

Besser spät als nie!

Das nun einheitliche nationale Vorgehen begrüsse ich sehr. Ich hatte mich auch seit Langem für ein solches ausgesprochen. Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass der...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Gefragt ist jetzt ein «Metenand ond Förenand» von Bund, Kantonen und Bevölkerung!

 

Es ist kälter geworden, das Leben spielt sich grösstenteils wieder drinnen ab, und die Fallzahlen wie auch die Spitaleintritte steigen in besorgniserregendem Mass an. Die eidgenössische Task-Force Corona prophezeit uns zeitverzögert eine Situation wie in Österreich, wenn wir tatenlos bleiben.

 

Das Virus hält sich nicht an Kantonsgrenzen

In seiner Medienkonferenz vom Mittwoch...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Schätzungsweise 6'700 Menschen im Kanton Luzern leben mit Demenz. Diese Zahl wird sich bis 2035 beinahe verdoppeln (!). Der Hauptgrund dafür ist, dass wir immer älter werden. Und das Alter ist das grösste Risiko für eine Demenzerkrankung. Wenn die Lebenserwartung steigt und immer mehr Menschen ein hohes Alter erreichen, wächst entsprechend auch die Zahl der Demenzerkrankten.

 

Fehlende Diagnose

Wir gehen davon aus, dass bei rund der Hälfte aller Menschen, die an...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Da staunte ich nicht schlecht, als ich am Wochenende den «Sonntags-Blick» aufgeschlagen habe. In einem Artikel kritisierte die Zeitung, dass die Kantone beim Bund «nur» 17,7 Millionen Franken «abgeholt» hätten, um sich an der nationalen Impfwoche zu beteiligen – wo der Bund doch extra 96 Millionen bereitgestellt habe. Im Artikel wurde suggeriert, dass bei den Kantonen zu wenig Wille vorhanden sei, die Impfquote in der Schweiz nochmals zu erhöhen, und sie...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Die Pandemie endlich hinter uns lassen – wer wünscht sich das nicht? Auch mir geht es so. Wir alle sind müde vom Coronavirus – je länger, desto mehr. Damit wir den Weg raus aus der Pandemie ebnen können, braucht es die Impfung. Das ist nichts Neues, ich weiss. Doch angesichts der aktuellen epidemiologischen Entwicklung und des bevorstehenden Winters ist es nun wirklich zentral, die Impfquote zu erhöhen. Darum unterstütze ich die nationale Impfwoche, die der Bund...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Am Sonntag findet der Swiss City Marathon Luzern statt. Was für eine Freude! Nach einem Jahr Zwangspause können die Läuferinnen und Läufer endlich wieder an den Start gehen. Das ist alles andere als selbstverständlich in diesen Zeiten, die leider nach wie vor durch die Pandemie geprägt sind. Dass der Marathon in Luzern mehr ist als eine reine Laufveranstaltung, sieht man an den vielen tausend Menschen, die jeweils von überall her anreisen – sei es, um selbst...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Pflege-Initiative: Ein JA zum Gegenvorschlag ist ein JA FÜR MEHR PFLEGE statt mehr Bürokratie

 

In den Herbstferien hat das JA-Komitee den Abstimmungskampf für die nationale Pflege-Initiative gestartet. Der Zeitpunkt ist stimmig. Denn aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie ist uns allen wieder mal bewusstgeworden, welch hervorragenden Leistungen die Pflegenden tagtäglich erbringen. Mit der Pandemie ist aber auch der drohende und teilweise bereits bestehende...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Krankenkassen sollen Reserven nachhaltig abbauen

 

Anfang Woche gab das Bundesamt für Gesundheit die Krankenkassenprämien für das Jahr 2022 bekannt. Dass die Prämien wie bereits in den Vorjahren auch 2022 nur moderat ansteigen – oder gar sinken – ist grundsätzlich sehr erfreulich und eine gute Nachricht. Für uns alle.

 

Auffallend ist aber, dass sich die Prämien je nach Kanton und Krankenkasse sehr unterschiedlich entwickeln. Während beispielsweise die Prämien...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Anfang Woche wurde im Kanton Luzern der 250'000-sten Person die erste Impfung verabreicht. Das ist eine Erfolgsmeldung, die mich freut und an die wir anknüpfen wollen! Um in der Luzerner Bevölkerung eine Impfquote von 80 Prozent zu erreichen, braucht es nun zusätzlich noch rund 81'000 Personen, die sich impfen lassen. Das wollen und müssen wir schaffen!

 

Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es unter anderem auch Impfstoffe, die nicht auf der mRNA-Technologie...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Anfang September machte ein Bericht der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK) Schlagzeilen. Diese deckte unter anderem «unverständliche» Preisunterschiede insbesondere von Materialkosten auf, so beispielsweise von Stents. Die EFK kritisierte auch, dass die Taxen für Privat- und Zusatzversicherte im Vergleich zu den Taxen für Grundversicherte um ein Vielfaches höher sind, ohne dass dies medizinisch begründet werden kann. Und, dass sie auch völlig unterschiedlich und...

zum Beitrag

Wort zum Freitag

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Es war absehbar: Am Mittwoch hat der Bundesrat entschieden, dass die Zertifikatspflicht ausgeweitet wird. Neu muss das Covid-Zertifikat also beispielsweise auch in im Innenbereich von Restaurants, Fitnesscentern und Hallenbädern vorgewiesen werden. Ich begrüsse diesen Entscheid – schlicht und einfach, weil es die Situation nun erfordert!

 

Die Intensivpflege-Stationen sind sehr stark ausgelastet und es ist mit Blick auf die Situation in den Spitälern nicht...

zum Beitrag

Impressum